schriftzug doppelt

biografie02 kopf
1938 wurde Pierre Kröger in Darmstadt geboren.

1944 Tod des Vaters in der Darmstädter Brandnacht, Flucht mit Mutter Marianne und den beiden Geschwister Christel und Klaus nach Erfurt.

1957-1961 Studium der Gebrauchsgrafik an der Werkkunstschule Darmstadt bei Helmuth Lortz und Fritz Fischer-Nosbisch.

1961 Staatsexamen als Grafik- Designer mit Auszeichnung.

Seit 1968 freischaffender Maler und Mitglied der Darmstädter Sezession.
Seit 1965 unternimmt Pierre Kröger Studien- und Fernreisen durch Europa, Nordafrika, Südostasien, Südamerika und die USA. Zahlreiche Werke entstehen während seiner Reisen. Sie befinden sich heute in namhaften Privatsammlungen und im öffentlichen Besitz.

1981 erhält Pierre Kröger den Kunstpreis der Stadt Darmstadt, 1984 den Internationalen Senefelder Preis für Lithografie.

1986 begegnet Pierre Kröger dem italienischen Maler Emilio Vedova.

1990 und 1992 erscheinen in der Edition Braus die Monografien „Aquarelle” sowie „Pastelle und Zeichnungen”.

 

 

 

Monografien
Pierre Kröger: Aquarelle. Edition Braus, Heidelberg 1990 (ISBN 3-925835-53-9)
Pierre Kröger: Pastelle & Zeichnungen. Edition Braus, Heidelberg 1992 (ISBN 3-89466-044-9)

je € 49,90

Impressum | Datenschutz